Eberswalder Benefizkalender zeigt Stadtansichten der Maria-Magdalenen-Kirche

Eberswalder Benefizkalender zeigt Stadtansichten der Maria-Magdalenen-Kirche

© Foto: Sven Klamann, Artikel: MOZ vom 24.10.2020, Eberswalde. Für Martin Hoeck steht fest, dass sich Dietmar Ortel mit der Herausgabe des Kalenders erneut um die Stadtgeschichte verdient mache. „Der Verein für Heimatkunde wird beim Verkauf seines nächsten Jahrbuches alle Erwerber darum bitten, den Betrag aufzurunden und die auf diese Weise gewonnenen Euros der Kirchengemeinde spenden“, stellt der Vorsitzende in Aussicht.

Weiterlesen…

Tornower wollen sicheren Gehweg und weniger Staub

Tornower wollen sicheren Gehweg und weniger Staub

© Foto: Michael Heider, Artikel: MOZ vom 22.09.2020, Eberswalde. Noch bevor sich der Tross, dem sich auch Wirtschaftsdezernent Jan König sowie der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Martin Hoeck, anschlossen, in Bewegung setzte, verwies der Bürgermeister auf den hohen Gemeinschaftsgrad, den er im Ortsteil beobachte. „Die Tornower sahnen ab“, so seine Bilanz. Deutlich machen dies auch über 100.000 Euro aus dem Bürgerbudget, die mittlerweile nach Tornow flossen. Und auch in Sachen Maerker-System spiele das Dorf ganz vorne mit, meinte Boginski.

Weiterlesen…

Motor Eberswalde ist jetzt auch Karnevalsverein

Motor Eberswalde ist jetzt auch Karnevalsverein

© Foto: Jana Fiedler, Artikel: MOZ vom 21.09.2020, Eberswalde. „Das ist ein toller Moment für unsere gewachsene Abteilung „Garde und Show“ um Kristin Hoffmann und Jana Fiedler ! Vielen Dank für eure tolle Arbeit! Wir freuen uns sehr für diesen Erfolg und dass ihr im SV Motor Eberswalde mit Eifer und Freude dabei seid“, so der Vereinsvorsitzende Martin Hoeck.

Weiterlesen…

SV Motor Eberswalde bestätigt Martin Hoeck als Vereinsvorsitzenden

SV Motor Eberswalde bestätigt Martin Hoeck als Vereinsvorsitzenden

© Foto: Thomas Burckhardt, Artikel: MOZ vom 08.09.2020, Eberswalde. Martin Hoeck bleibt weitere vier Jahre Vereinsvorsitzender des SV Motor Eberswalde. Der 35-Jährige ist einstimmig in seinem Ehrenamt bestätigt worden. Seine Stellvertretung übernehmen zukünftig Alexandra König und Simone Kleinfeldt. Für die Geschäftsführung ist weiterhin Christian Mätzkow tätig.Die Schwerpunkte der künftigen Vereinsarbeit liegen darin, neue Sponsoren zu finden und das Gütesiegel Kinderschutz des Kreissportbundes zu erlangen. Zudem möchte Hoeck den Eingangsbereich der Vereinseigenen Sporthalle barrierefrei gestalten. Ferner soll mit einem Graffiti-Projekt der Eingangsbereich der Sporthalle, sowie die Wand zum Potsdamer Platz hin aufgewertet werden.

Weiterlesen…

Kinder in Tornow erhalten Spielzeugkiste

Kinder in Tornow erhalten Spielzeugkiste

© Foto: Stadt Eberswalde, Artikel: MOZ vom 06.08.2020, Eberswalde. Der Ortsbeirat Tornow mit seinem Ortsvorsteher Martin Bowitz hatte auf seiner jüngsten Beratung den Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Martin Hoeck (FDP) zu Gast. In dem Gespräch ging es um die aktuelle Überarbeitung der Geschäftsordnung der Stadtverordnetenversammlung oder auch die Entwicklung von Bauflächen in Tornow, um die steigende Nachfrage bedienen und junge Familien vor Ort halten zu können, berichtet Hoeck.

Weiterlesen…

Zepelin-Grabstein wieder in Eberswalde

Zepelin-Grabstein wieder in Eberswalde

© Foto: Sven Klamann, Artikel: MOZ vom 22.07.2020, Eberswalde. Cord von Zepelin, geboren am 9. Juni 1885, wurde nur 30 Jahre alt. Der Kapitänleutnant gehörte zu den 200 Mann Besatzung, die im Ersten Weltkrieg am 17. Dezember 1915 beim Untergang des SMS Bremen in der Ostsee gestorben sind, nachdem der Kreuzer der kaiserlichen Marine zwei Minentreffer erhalten hatte. Nur 53 Überlebende konnten gerettet werden, der Großgroßcousin des Luftschiffpioniers Ferdinand von Zeppelin (1838 bis 1917) zählte nicht dazu. “Deswegen ist davon auszugehen, dass das Grab des Kapitänleutnants auf dem Waldfriedhof immer leer war”, sagt Martin Hoeck, der Vorsitzende des Vereins für Heimatkunde zu Eberswalde, der 106 Mitglieder hat. Mit weiteren Vorstandsmitgliedern, zwei Vertretern der Reservistenkameradschaft “Alter Fritz” und dem selbstständigen Friedhofsgärtner Matthias Westphal steht Martin Hoeck am Dienstagmittag an der Grabstelle derer von Zepelins auf dem Waldfriedhof, der Buchen Schatten spenden und die unterhalb des Feldjägersteins zu finden ist.

Weiterlesen…

Virtuelle Treffen der Stadtverordneten von Eberswalde vorstellbar

Virtuelle Treffen der Stadtverordneten von Eberswalde vorstellbar

© Foto: Thomas Burckhardt, Artikel: MOZ vom 16.05.2020, Eberswalde. “Selbst wenn sich gerade vieles zu normalisieren scheint: Wir wissen nicht, was uns die Pandemie noch alles abverlangt”, sagt Martin Hoeck (FDP), der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung. Es sei nicht auszuschließen, dass die Zahl der Neuerkrankungen wieder steige. Auch für einen solchen Fall müsse garantiert sein, dass die Stadtpolitik Entscheidungen treffen und die Rathausspitze nicht einfach durchregieren könne, hebt Martin Hoeck hervor.

Weiterlesen…

Buch “Eberswalder Straßennamen” erschienen

Buch “Eberswalder Straßennamen” erschienen

© Foto: Thomas Burckhardt, Artikel: MOZ vom 22.04.2020, Eberswalde. Mehr als 350 Straßen, Wege und Plätze gibt es in Eberswalde. Von A wie Ackerstraße bis Z wie Zum Schwärzesee. Sie alle sind jetzt in einem Verzeichnis erfasst, einschließlich früherer Namen. Der Verein für Heimatkunde zu Eberswalde hat die Broschüre “Eberswalder Straßennamen” herausgegeben. Anlässlich des Festaktes zum 50. Jahrestag der Fusion von Eberswalde und Finow sollte das Werk vorgestellt, wollte der Verein die Buchpremiere feiern. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung bekanntlich abgesagt werden, so erschien die 144-seitige Arbeit ohne großen Bahnhof. Und abseits des Buchhandels.

Weiterlesen…